Neuheiten 2011: Moto Guzzi Überarbeitet: Moto Guzzi Stelvio 1200

Mit der Stelvio, benannt nach dem legendären Stilfser Joch mit seinen 84 Kehren, schielt Moto Guzzi ins erfolgreiche Segment der BMW GS.

Foto: Gori

Jetzt haben die Italiener ihre große Straßenenduro, die seit 2008 auf dem Markt ist, überarbeitet. Eine geänderte Front mit ebenfalls neuer Scheibe soll für mehr Wind- und Wetterschutz und zugleich für eine verbesserte Aerodynamik sorgen, der neue 32-Liter-Tank erhöht die Reichweite enorm. Überarbeitet wurde zudem die komplette Verkleidung, die Sitzbank soll in ihrer neuen Form bequemer ausfallen. Detailänderungen betreffen auch die Instrumente.




Anzeige
Foto: Gori

Technisch bleibt es beim luftgekühlten Vierventil-Zweizylinder, der dank überarbeiteter Zündung und Einspritzung jetzt aber besser am Gas hängen und weniger verbrauchen soll. Ein wenig Leistung ging dabei offenbar verloren, denn statt 105 wie bislang gibt Moto Guzzi jetzt 102 PS an. Dafür bekommt die Stelvio die allerneueste ABS-Variante von Continental. Unverändert bleiben der Brückenrahmen und das stramme Gewicht von 251 Kilogramm. Weiterhin im Guzzi-Programm ist auch die Abenteuer-Variante Stelvio 1200 NTX mit Schutzbügeln, Protektoren, Zusatzscheinwerfern und Alu-Koffern.

Anzeige

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote