11 Bilder
Die Triumph Speed Triple R auf der Eicma 2011 in Mailand.

Neuheiten 2012: Triumph Speed Triple R (Foto-Show und Video) Triumph verschärft sein großes Naked Bike

Triumph präsentierte auf der Motorradmesse Eicma die Speed Triple R. Der englische Motorradbauer stellt seinem großen Naked Bike damit in bekannter Manier eine edlere Variante zur Seite.

Die R-Version der Triumph Speed Triple erhält Öhlins-Federelemente (43mm NIX30-Upside-Down-Gabel und TTX36-Federbein), leichtere PVM-Räder, Monobloc-Bremszangen von Brembo sowie einige Teile aus Karbon. Das optionale ABS ist für den Rennstreckeneinsatz abschaltbar. Mit einem Gewicht von 212 kg (Herstellerangabe) ist die R-Version zwei Kilogramm leichter als die Standard-Speed-Triple.

Der Preis der Triumph Speed Triple R soll 2500 Euro über dem der normalen Version liegen. Demnach wird die verschärfte Variante zirka 14500 Euro kosten. Triumph bietet die Speed Triple R in den Farben Weiß und Schwarz an.

Anzeige

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel