12 Bilder
Die Yamaha XT 1200 Z Super Tenéré World Crosser wurde erstmals auf der Intermot 2010 als Studie vorgestellt. In Paris wurde nun die Serien-World-Crosser vorgestellt, die im März 2012 in den Handel kommen soll.

Neuheiten 2012: Yamaha XT 1200 Z Super Tenéré World Crosser Weltreise-Kit für Yamahas große Reise-Enduro

Nach der World-Crosser-Studie der XT 1200 Z Super Tenéré auf der Intermot 2010, zeigte Yamaha nun die Serienversion der aufgewerteten Reise-Enduro. Mit der verstärkten Variante wollen die Japaner Abenteurer und Weltreisende ins Visier nehmen.

Edle Anbauteile aus Karbon und Protektorenwerk sollen die  Yamaha XT 1200 Z Super Tenéré World Crosser robuster und widerstandsfähiger machen. Dazu gehören neue Seitenverkleidungen sowie Gabel- und Rahmenprotektoren. Für verbesserten Schutz sorgen eine Motorschutzplatte, ein Kardanwellenschild und der hintere Bremsprotektor aus Aluminium. Farblich grenzt sich die World-Crosser-Version wahlweise mit gelb-goldenen oder roten Akzenten ab.

Der Akrapovic-Auspuff und die grobstollige Bereifung auf den Bildern des Herstellers, gehören nicht zum Umfang des World-Crosser-Kits, das voraussichtlich ab März 2012 beim Yamaha-Händler verfügbar sein wird. Zum Preis machte Yamaha keine Angaben.

 

Wie sich die Yamaha XT 1200 Z Super Tenéré im 50000-Kilometer-Dauertest geschlagen hat, lesen Sie Anfang 2012 in MOTORRAD.

Anzeige

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote