Modelltuning für 2010er-Suzukis Bandit 1250, GSX 1250 FA, Intruder M 800, RMX 450 Z

Suzuki wird 2010 einige ihrer Modelle überarbeiten. Der Schwerpunkt liegt vor allem auf Überarbeitungen des Bandit-Konzepts.

Foto: Hersteller

Suzuki pflegt Bandit, Tourer und Cruiser Aufregend oder besonders sportlich sein will die Suzuki Bandit 1250 ganz bewusst nicht. Ihre Formen sprechen eine ganz andere Sprache, erzählen von Solidität, Verlässlichkeit, verweisen auf innere Werte statt äußerliche Attraktion. Daran ändert auch der kleine Facelift nichts, den die unverkleidete 1250er fürs nächste Jahr erhält. Sie folgt damit  wenig überraschend der im letzten Herbst retuschierten Bandit 650. Hier wie dort fällt am ehesten der neu geformte Scheinwerfer auf; er lenkt den Blick weiter nach oben zum aerodynamisch gestalteten Instrumentengehäuse. Fahrerseitig dominiert der ovale, analoge Drehzahlmesser; das rechteckige Digitalinstrument rechts daneben enthält jetzt auch eine Ganganzeige.

ABS, ein Hauptständer und eine höhenvariable Sitzbank werten die Serienausstattung zusätzlich auf. Bis auf die schwarze Beschichtung bleibt der Motor unverändert. Er dient in der gleichen Farbe auch als Antrieb für die vollverkleidete GSX 1250 FA. Sie basiert auf der GSX 650 F und macht sich ebenso wie die vier Bandit-Modelle mit 650 und 1250 cm3 die Gleichteilepolitik von Suzuki zunutze. Rahmen und Motorhaltepunkte sind identisch, alles kann mit allem kombiniert werden. Obgleich sie nicht über den klassenüblichen Kardanantrieb verfügt, soll die 1250er-GSX die Rolle des großen Tourers übernehmen, den es bei Suzuki bislang nicht gab. Deshalb wird sie in zwei Versionen angeboten, mit und ohne Koffersatz sowie Topcase.

 

Anzeige

Hier geht's zu den Foto-Shows der neuen Suzuki-Modelle

Anzeige

Ein einstellbarer Flügel auf der Verkleidungsscheibe dient der Verbesserung des Windschutzes. Mit dieser Vollausstattung soll die GSX 1250 FA unter 10000 Euro kosten; der Preis der retuschierten nackten Bandit 1250 wird gegenüber dem jetzigen Modell höchstens leicht erhöht. Das gilt auch für die schon zuvor vorgestellte (siehe MOTORRAD 16/2009) modifizierte M 800. Die Wettbewerbs-Enduro RMX 450 Z kostet im straßenzulassungsfähigen Trimm um die 8500 Euro. Und die beiden Supersportler, die GSX-R 600 und GSX-R 750? Wenn Suzuki den bisherigen Zwei-Jahres-Rhythmus bei der Modellpflege beibehielte, wären sie eigentlich dran. Anlässlich der Neuheiten-Pressekonferenz auf der IAA in Frankfurt wurde jedoch keine GSX-R gezeigt. Ob die 600er und 750er später präsentiert würden oder unverändert blieben, wollte der MOTORRAD-Redakteur daraufhin wissen?

Suzuki-Marketingchef Paul Rowney bestätigte keine dieser Möglichkeiten; er verwies auf die EICMA in Mailand welche in der zweiten Novemberwoche stattfindet. Ein Hinweis, der nur dann einen Sinn ergibt, wenn wenigstens eines der genannten Modelle überarbeitet oder eingestellt wird. Von Suzukis bescheidenen Innovationsleistungen kann der Hinweis nicht ablenken.

Technische Daten

Bandit 1250

Vierzylinder-Reihenmotor, Bohrung/ Hub 79/64 mm, 1255 cm³, 72 kW (98 PS) bei 7500/min, Doppelschleifenrahmen aus Stahlrohr, Doppelscheibenbremse vorn, Ø 310 mm, Scheibenbremse hinten, Ø 240 mm, Sitzhöhe 805/825 mm, Gewicht (vollgetankt) 257 kg, Preis ca. 8900 Euro

 

Intruder M 800

Zweizylinder-V-Motor, Bohrung/Hub 83/74,4 mm, 805 cm³, 39 kW (53 PS) bei 6000/min, 69 Nm bei 4000/min, Stahl-Doppelschleifenrahmen, Einscheibenbremse vorn, Ø 300 mm, Trommelbremse hinten, Ø k. A., Sitzhöhe 700 mm, Gewicht (vollgetankt) 269 kg, Preis ca. 8300 Euro

RMX 450 Z

Einzylindermotor, Bohrung/Hub 96/62,1 mm, 449 cm³, Leistung und Drehmoment k. A., Alu-Brückenrahmen, Einscheibenbremse vorn, Ø k. A., Scheibenbremse hinten, Ø k. A., Sitzhöhe 955 mm, Gewicht (vollgetankt) 123,5 kg, Preis ca. 8500 Euro, zulassungsfähig ca. 9500 Euro

 

GSX 1250 FA

Vierzylinder-Reihenmotor, Bohrung/ Hub 79/64 mm, 1255 cm³, 72 kW (98 PS) bei 7500/min, Doppelschleifenrahmen aus Stahlrohr, Doppelscheibenbremse vorn, Ø 310 mm, Scheibenbremse hinten, Ø 240 mm, Sitzhöhe 805/825 mm, Gewicht (vollgetankt) 257 kg, Preis ca. 8900 Euro

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel