53 Bilder
Neuheit EICMA 2014: Triumph Tiger 800.

Neuvorstellung Triumph Tiger 800 auf der EICMA 2014 3 Zylinder, 4 Versionen, Tempomat

Triumph stellt auf der EICMA 2014 die frisch renovierte Triumph Tiger 800 vor. Sie wird 2015 in vier Ausführungen zu den Händlern rollen: einer stärker straßenorientierten XR und einer Offroad-tauglicheren XC. Von beiden jeweils abgeleitet gibt es noch die reichlicher ausgestatten x-Versionen Triumph Tiger 800 XRx und XCx.

Ride-by-Wire heißt es jetzt auch für die neue Triumph Tiger 800. XRx und XCx kommen serienmäßig mit drei Fahrmodi, wobei neben Road und Offroad der dritte frei zur individuellen Programmierung ist. Hier lässt sich auch das passende Drosselklappenmapping wählen: Rain map, Road map, Sport map und Offroad map. Die volle Leistung bringt der 800 cm³-Dreizylinder bei allen Mappings, die Dosierung macht den Unterschied. Zwischen Gelände- und Straßen-Modus kann der Pilot während der Fahrt wechseln: Druck auf die Modus-Taste, Gasgriff loslassen, Kupplungshebel betätigen, fertig.

Zur Serienausstattung aller neuen Triumph Tiger 800 gehören ABS und Traktionskontrolle. Bei Triumph Tiger 800 XR und XC ist das ABS abschaltbar, die Versionen XRx und XCx passen ihr Antiblockiersystem zusätzlich dem Fahrmodus an. Auch die Traktionskontrolle richtet sich bei XRx und XCx nach dem Fahrmodus; bei den Basisversionen XR und XC kann es nur absgeschaltet werden.

Den Bordcomputer gibt es serienmäßig, wobei XRx und XCx auch hier mehrFunktionen aufweisen: Fahrzeit, Durchschnittsgeschwindigkeit, durchschnittlicher und aktueller Verbrauch sowie Reichweite.

Anzeige

Verbrauch um 17 Prozent gesenkt

Einen neuen Windschild bekommen ebenfalls alle Versionen der Triumph Tiger 800, bei XRx und XCx ist es verstellbar - ohne Werkzeug. Höhenverstellbar bei allen Modellen ist die Sitzbank, und der Scheinwerfer lässt sich über einen Schnellspannhebel auf die Solo-Fahrt oder die Tour mit Sozius einstellen, die x-Modelle tragen zusätzlich Handprotektoren.
Optische Modellpflege: neue Kühlerverkleidung, neue Seitenabdeckungen am Tank, Pulverbeschichtung des Doppelrohrrahmens.

Die mechanischen Geräusche des 800-cm³-Dreizylinders wurden laut Triumph reduziert, Bauteile aus dem Supersportler Daytona 675 sollen Gangwechsel leichter und präziser machen. Um ganze 17 Prozent soll der Verbrauch gesenkt worden sein. Bei den von Triumph angegebenen 4,3 l/100 km wären dann mit dem 19-Liter-Tank theoretisch 438 Kilometer drin. Wir haben wir mal nachgeschlagen: In einem Test von 2011 genehmigte sich die Tiger 800 noch 5,3 Liter, damit waren 350 km Reichweite möglich. Was es mit den 17 Prozent Verbrauchssenkung auf sich hat, wird unser erster Test zeigen.

Anzeige

Alle Motorrad-Neuheiten für 2015 auf einen Blick

Technische Daten Tiger 800 XR und XRx

(Herstellerangaben)

Motor: flüssigkeitsgekühlter Dreizylinder-DOHC-Reihenmotor
mit 12 Ventilen, 800 cm³ Hubraum
Nennleistung: 70 kW (95 PS)
Max. Drehmoment: 79 Nm bei 7850/min
Bremsen: Doppelscheibenbremse vorn, Ø 308 mm; Scheibenbremse hinten Ø 255 mm; abschaltbares ABS
Showa-Upside-down-Gabel, Ø 43 mm, 180 mm Federweg
Showa Federbein mit hydraulisch einstellbarer Vorspannung, 170 mm Federweg
Alu-Gussräder 2.5 x 19; 4.25 x 17Tankinhalt: 19 LiterGewicht vollgetankt: 213 kg (XRx: 216 kg)
Sitzhöhe: 810 bis 830 mm, (790 bis 810 mm mit niedrigem Sitz)
Farben: Schwarz, Weiß, (XRx: Schwarz, Weiß, Blau)

Serienausstattung: Gussräder, Traktionskontrolle, abschaltbares ABS, Bordcomputer, Ölwannenschutz, Warnblinker, einstellbare Brems- und Kupplungshebel, 12-V-Bordsteckdose.

Zusätzlich bei XRx: Bordcomputer mit erweiterten Funktionen, drei Fahrmodi, selbstrückstellende Blinker, Tempomat, Hauptständer, Handprotektoren, Komfortsitze für Fahrer und Sozius, verstellbare Windschutzscheibe, zusätzliche 12-V-Bordsteckdose.

Technische Daten Tiger 800 XC, XCx

(Herstellerangaben)

Motor: flüssigkeitsgekühlter Dreizylinder-DOHC-Reihenmotor
mit 12 Ventilen, 800 cm³ Hubraum
Nennleistung: 70 kW (95 PS)
Max. Drehmoment: 79 Nm bei 7850/min
Bremsen: Doppelscheibenbremse vorn, Ø 308 mm; Scheibenbremse hinten Ø 255 mm; abschaltbares ABS
WP Upside-down-Gabel, Ø 43 mm, 220 mm Federweg
WP Federbein mit hydraulisch einstellbarer Vorspannung und Zugstufendämpfung, 215 mm Federweg
Drahtspeichenräder 2.5 x 21; 4.25 x 17Tankinhalt: 19 LiterGewicht vollgetankt: 218 kg (XCx: 221 kg)
Sitzhöhe: 840 bis 860 mm, (820 bis 840 mm mit niedrigem Sitz)
Farben: Schwarz, Weiß, (XCx: Schwarz, Weiß, Blau)

Serienausstattung: Drahtspeichenräder, Traktionskontrolle, abschaltbares ABS, hoch angebrachter vorderer Kotflügel, einstellbare WP-Vorderradaufhängung, einstellbare WP-Hinterradaufhängung, Bordcomputer, Kühlerschutz, Ölwannenschutz, Warnblinker, einstellbare Brems- und Kupplungshebel, 12-V-Bordsteckdose.

Zusätzlich bei XCx: Motorschutzbügel, Bordcomputer mit erweiterten Funktionen, drei Fahrmodi, selbstrückstellende Blinker, Tempomat, Hauptständer, Handprotektoren, Aluminium-Ölwannenschutz, zusätzliche 12-V-Bordsteckdose.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote