Yamaha Star Venture.

Neuvorstellung Yamaha Star Venture For USA only

Yamaha bringt erstes Serienbike mit elektronischer Einparkhilfe. Allerdings wird es die neue Yamaha Star Venture nicht in Deutschland geben.

Star Venture heißt der Luxus-Tourer, den Yamaha ab August in den USA anbietet. Neben dem 1.854 cm³ großen luftgekühlten V-Twin, diversen Fahr-Modi, Ride-by-Wire, Multifunktionsdisplay, Audio-Anlage etc. hat die Yamaha Star Venture als, so der Hersteller, erstes Serienmotorrad der Welt auch eine elektronische Einparkhilfe: Vom Anlasser-Motor angetrieben, soll sich das 435-Kilo-Schiff vorwärts wie rückwärts in Schrittgeschwindigkeit selbst in die Lücke bugsieren.

In den USA wird der Brummer ab August für rund 25.000 Dollar (plus Steuer) zu haben sein. In Deutschland wird es die neue Yamaha Star Venture laut einem Sprecher des deutschen Importeurs aber nicht geben.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote