Öhlins-Federn 8670-95

Foto: Sdun
Hinten ist die CBR 600 F eher hart gefedert, die Gabel wirkt dagegen sehr soft. Das harmoniert nicht optimal. Mit linear gewickelten 95er-Federn von Öhlins für 125 Euro (die Serienteile erreichen im harten Bereich etwa 85 N/mm) lassen sich Vorder- und Hinterhand wunderbar synchronisieren, die Reserven beim scharfen Bremsen und bei engagierter Fahrweise werden deutlich größer. Sportliche und/oder schwerere Fahrer werden dies uneingeschränkt gutheißen. Weil die Gabel auf kleine Unebenheiten nicht mehr ganz so feinfühlig anspricht, rüsten Leichtgewichte und Komfortbedürftige besser nicht um oder wählen die 90er-Federn von Öhlins.

Montiert werden die Tauschfedern mit 130 Millimeter Luftpolster; als Gabelöl stehen Öhlins 1313 (SAE 5) oder 1309 zur Wahl, dessen Viskosität zwischen SAE 2,5 und 5 liegt. Seit Neuestem besitzen die Gabelfedern eine ABE

Ausgewogenheit und mehr Reserven für 125 Euro

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote