Peugeot 20 Cup (Archivversion) Spaß-Mobil

Auf der Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) hat Peugeot die Studie
20 Cup präsentiert. Das neue Konzept mit einspuriger Hinterachse und
tief liegendem Cockpit bildet laut Peugeot eine Synthese aus Auto und Motorrad. Befeuert wird der 20 Cup von einem Vierzylinder mit 170 PS, der ein Ergebnis der Zusammenarbeit von PSA Peugeot Citroën und der BMW Group ist. Die 500 Kilogramm leichte Flunder, die nur 1,16 Meter hoch, aber 3,63 Meter lang ist, dient als Basis einer Rennversion.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel