Platz 1: Yamaha YZ 250 F

Der kleine Viertakter nutzt den Hubraumvorteil gnadenlos, in puncto Power müssen selbst die stärksten 125er-Zweitakter kapitulieren. Das etwas höhere Gewicht und das damit verbundene, trägere Verhalten kehrt die YZ-F in einen Vorteil um, kein Zweitakter fährt sich so easy und problemlos. Die 250er wird mit Sicherheit ein ernsthafter Gegner im Spitzensport, ist gleichzeitig aber auch das ideale Spaßgerät für Freizeit-Crosser.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote