Platz 1––––– (Archivversion) Suzuki DR 650 SE–––––

Die Stärke der DR liegt darin, streßfreien Endurospaß für jedermann zu bieten. Spezialisten sollten sie meiden, für die ist sie viel zu weich abgestimmt und in ihrer Fahrwerksgeometrie nicht radikal genug. Für lockeres Enduro-Wandern ist die DR dagegen erste Wahl. Ein prima Motor, dem es nicht an Spurtstärke fehlt, ein komodes, aber spurstabiles Fahrwerk und eine tadellose Funktion aller Hebeleien und Schalter lassen kaum Wünsche offen.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote