Polo: Neues vom Insolvenzverfahren Neuer Polo-Eigentümer - Alle Filialen sollen bleiben

+++ UPDATE: Am 13. März 2012 unterzeichneten Rechtsanwalt Horst Piepenburg als Insolvenzverwalter der Polo Expressversand Gesellschaft für Motorradbekleidung und Sportswear mbH mit Paragon Partners und Tempus Capital den Kaufvertrag für die neu gegründete Polo Motorrad und Sportswear GmbH. Zur künftigen Geschäftsführung wird Manfred Steffens gehören, der seit 1998 für Polo tätig ist.

Anzeige
Foto: Polo

Der Investor geht in die Übernahme mit allen 95 deutschen und sechs Schweizer Filialen des Unternehmens. In den Filialen sollen keine Personalveränderungen geplant sein. Die Hauptverwaltung in Jüchen bleibt erhalten.

Das Konsortium sieht den wahren Markenwert von Polo laut eigener Aussage in den engagierten Mitarbeitern und möchte darauf aufbauen. Nach dem Ausscheiden von Klaus Esser aus der Geschäftsführung am 29. Februar 2012, wird Manfred Steffens, der zuvor Ressortleiter Beschaf-fung/Logistik/IT war und seit 1998 bei Polo arbeitet, in die Geschäftsführung des Unternehmens mit eintreten.

Anzeige
Foto: Polo

Polo trennt sich von Geschäftsführer Klaus Esser:(08.03.12) Rechtsanwalt Horst Piepenburg, der als Insolvenzverwalter für das in Schwierigkeiten geratene Unternehmen Polo arbeitet, hat mitgeteilt, dass Klaus Esser nicht mehr Geschäftsführer von Polo ist.

Klaus Esser hat Polo vor über 30 Jahren gegründet, damals ein kleines Garagengeschäft, heute besitzt Polo große Filialen in ganz Deutschland. Esser arbeitete bis jetzt als Geschäftsführer für Polo und verfügt heute noch über 51 Prozent am Unternehmen. Polo musste im Dezember 2011 einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens stellen. Die Entscheidung des Insolvenzverwalters, Esser zu entlassen, kam jetzt für die Polo-Mitarbeiter völlig überraschend. Piepenburg möchte laut eigener Aussage damit einen Interessenkonflikt bei einer Übernahme durch einen neuen Investor vermeiden. Neben Esser wurden weitere Führungspositionen in den Bereichen Vertrieb, Controlling und Marketing neu besetzt.

Klaus Esser bei seiner Verabschiedung: "Polo hat als Familienunternehmen gemeinsam mit den Mitarbeitern eine einzigartige Unternehmenskultur entwickelt. Ich hoffe, dass diese Kultur erhalten bleiben kann, auch wenn ich die weitere Entwicklung von POLO nicht mehr begleiten werde. Ich wünsche allen Mitarbeitern eine gute Zukunft und bedanke mich herzlich fü die tolle Unterstützung und die Loyalität mit der sie mich begleitet haben."



>> Klaus Esser im MOTORRAD-Portrait

>> Weitere Artikel zu Polo


Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel