Pro »Der Ehefrau gegen-über argumentiert es sich eben besser“

Thomas Timmen,
Verkaufsleiter beim Kawa-Shop Berentelg in Meppen, einer
der größten Händler Nordwest-Deutschlands, www.kawa-shop.de

Heutzutage muss man solche Angebote machen, sonst würden einem zu viele Kunden verloren gehen. Diese sind mittlerweile trainiert in Finanzierungsangelegenheiten. Es ist ja schon gang und gäbe, in Bau- und Elektromärkten seine Einkäufe als Ratenkauf zu tätigen. Und auch für
die Händler ist die Abwicklung eines Kreditantrags wenig
aufwendig. Die Ziffer der abgelehnten Kredite liegt bei uns
unter fünf Prozent, und gescheiterte Finanzierungen sind
zumindest bei unserer Klientel äußerst selten. Die Gründe für eine Motorrad-Finanzierung sind sehr verschieden – ich denke, Motorradfahrer sind mündige Menschen und können mit solchen finanziellen Verpflichtungen gut umgehen.
Beim einen dient der Kredit zur Überbrückung, bis etwa
Gelder aus einem Bausparvertrag frei werden, beim anderen ermöglicht er überhaupt erst die Kaufentscheidung.
Für die meisten ist das Motorrad ein Hobby und kein notwendiges Transportmittel. Der Ehefrau gegenüber argumentiert es sich eben besser, dafür lediglich 100 Euro monatlich auszugeben, statt mehrere tausend Euro aus der Haushaltskasse herauszuleiern.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel