Probelauf Hybrid-Roller Mailänder Zwitter

Foto: Piaggio
Neuartige Hybrid-Roller sollen der Luftverschmutzung in Mailand zu Leibe rücken: Angestellte der Stadtverwaltung, sogar Bürgermeister Gabriele Albertini (Foto), probieren mehrere Prototypen aus, die Rollerriese Piaggio liefert. Dabei unterstützen sich ein Elektro- und ein Benzinmotor gegenseitig. Während der Benzin-Antrieb die Batterien für den Elektrobetrieb lädt, springt der Elektromotor dem Viertakt-Benziner beim Ampelstart bei und sorgt für besseren Abzug. In verkehrsberuhigten Zonen lässt sich der Hybrid-Roller dann rein auf Elektroantrieb umschalten. Sollte das Projekt erfolgreich sein, will Piaggio den Hybrid LX, den es als 50er und als 125er gibt, in spätestens zwei Jahren in Serie bauen.

Innovationen auf der Tokyo Motor Show

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel