Probleme mit der Ölpumpe Rückrufaktion für Yamaha Vmax

Yamaha teilt mit, dass es beim Modell Vmax - betroffen sind die Fahrzeugnummern JYARP211000000301 bis JYARP211000002791 - unter Umständen zu einem Ausfall der Ölpumpe kommen kann, was sich im schlimmsten Fall so äußert, dass der Motor mangels Schmierung Schaden nimmt und ausgeht.

Foto: Künstle

Der Grund für das Problem sei, dass zum Beispiel bei hohen Drehzahlen im kalten Zustand, zu hohe Öldrucke in der Pumpe auftreten, die von hinten auf die Ölpumpenwelle wirken und die Welle beziehungsweise den Mitnehmer der Pumpen-Rotoren so weit ins Ölpumpengehäuse einarbeiten, dass die Pumpe nicht mehr angetrieben wird.

Dies kann zur Folge haben, das kein Öl mehr an die Schmierstellen im Motor gelangt und der Motor durch einen mechanischen Defekt plötzlich abstirbt. Darum hat sich Yamaha Deutschland zu einer kontrollierten Rückrufaktion entschlossen, bei der außer den Kunden selbst auch die Händler und die Presse informiert werden.

Alle Besitzer der betroffenen Fahrzeuge werden gebeten, sich schnellstmöglich mit ihrem Vertragshändler in Verbindung zu setzen, um einen Werkstatt-Termin zu vereinbaren, bei dem eine modifizierte Ölpumpe eingebaut wird. Weiterhin wird die alte Ölpumpe auf schon vorhandene Schäden überprüft. Falls schon ein Schaden an der Ölpumpe zu erkennen ist, wird zusätzlich noch der Motor überprüft.

Anzeige

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel