9 Bilder
Als bestes Naked Bike küren unsere Leser die KTM 1290 Super Duke R (20,2%). Sie verweist die MV Agusta Brutale 800/RR (17,5%) und die BMW S 1000 R (15,0%) auf die Plätze.

PS-Leserwahl 2015 Ergebnisse 2015

Die PS-Leser haben ­ab­gestimmt und in ­sieben Kategorien ihre Lieblings-Motorräder gewählt. Dazu kommen die beliebtesten Marken und die favorisierten Zubehör-Hersteller. Vorhang auf!

Mit einem absoluten Beteiligungsrekord haben die PS-Leser in diesem Jahr ihre Stimmen abgegeben und ihre Favoriten vom Superbike bis zur 125er gekürt. Auch in Sachen Zubehör haben sie eine klare Meinung und auch, welche Motorradmarken ihnen am meisten bedeuten. Insgesamt gingen 21.184 notariell beglaubigte Stimmen bei uns ein, die in den einzelnen Kategorien durchaus Überraschungen parat hielten. So stürzte beispielsweise die neue Ducati 1299 Panigale die Dauerkan­didatin BMW S 1000 RR vom Superbike-Thron. Die brandeue Yamaha YZF-R1 kam auf Anhieb auf den dritten Platz bei den großen ­Supersportlern. 

Ebenfalls nach Bologna geht die Krone für die neu geschaffene Kategorie „Crossover“, in ­der wir erstmals die mittlerweile breit aufgestellte Klasse langgabliger Straßenmotorräder zusammengefasst haben. Die neue Multistrada setzt sich dort klar gegen die komplett neue BMW S 1000 XR durch.

Anzeige
Foto: Ducati
Bester Sportler mit über 750 cm³ wurde die Ducati 1299 Panigale/S mit 18,5%, gefolgt von der BMW S 1000 RR (16,1%) und der Yamaha YZF-R1 M (12,1%).
Bester Sportler mit über 750 cm³ wurde die Ducati 1299 Panigale/S mit 18,5%, gefolgt von der BMW S 1000 RR (16,1%) und der Yamaha YZF-R1 M (12,1%).

Neu auf dem Podest steht die MV Agusta Brutale 800 RR als Zweitplatzierte bei den Naked Bikes. Die bisherige Königin, die KTM 1290 Super Duke R, konnte die MV aber ebenso wenig gefährden wie die auf Platz drei gewählte BMW S 1000 R. Damit ist die Österreicherin zum dritten Mal in Folge bei den Unverkleideten ganz oben.

Ebenfalls den dritten Sieg in Serie feierte die Triumph Daytona 675 R in der Supersport-Klasse. Zwar ist diese Kategorie nicht gerade mit neuen Bikes gesegnet, aber die PS-Herzen sind entsprechend treu. Auf die Plätze kamen die MV Agusta F3 und die Yamaha YZF-R6.

Anzeige
Foto: jkuenstle.de
Absolut identisch zum Vorjahr ist das Ergebnis der 125er. KTM beherrscht die Einsteigerklasse mit zwei Modellen eindeutig: KTM 125 Duke (24,6%) und KTM RC 125 (22,0%). Auf Platz 3 folgt die Aprilia RS4 SBK Replica (19,6%).
Absolut identisch zum Vorjahr ist das Ergebnis der 125er. KTM beherrscht die Einsteigerklasse mit zwei Modellen eindeutig: KTM 125 Duke (24,6%) und KTM RC 125 (22,0%). Auf Platz 3 folgt die Aprilia RS4 SBK Replica (19,6%).

Die Kawasaki Z 1000 SX ­beherrscht die Kategorie „Sport­liche Allrounder“ souverän. Seit es die SX gibt, hält die Kawa die Goldmedaille in der PS-Leserwahl. Neu und knapp dran am Sieg ist die BMW R 1200 RS.

Die kunterbunte Kategorie der Enduros und Supermotos kennt mit der BMW R 1200 GS auch fast nur einen Dauersieger. Dafür sind die Ducati und KTM auf den Plätzen echte PS-Sportskanonen. Absolut identisch zum Vorjahr ist das Ergebnis der 125er. KTM beherrscht die Einsteigerklasse mit zwei Modellen eindeutig. Bei den beliebtesten Marken ist KTM jedoch auf Platz vier abgerutscht. Neu dabei auf dem Podium ist Yamaha. Keine Überraschungen gab es dagegen bei den Best Brands – von Prozentpunkten abgesehen. Wir gratulieren den siegreichen Herstellern!

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote