Punktewertung: Antrieb (Archivversion)

Der Hubraumvorteil des Kawasaki-
Motors spiegelt sich vor allem in überlegenen Fahrleistungen wider. Egal, ob Höchstgeschwindigkeit, Beschleunigung oder Durchzug: Die Z 750 liegt vorn. Da der 750er zudem gute Manieren an den Tag legt, bedeutet das im
Kapitel Antrieb einen Sieg auf der ganzen Linie. SV 650 S, Fazer, Ducati und Bandit agieren zwar ganz unterschiedlich, aber auf ähnlichem Niveau. Bemerkenswert ist der nun
verbesserte Durchzug des Bandit-Aggregats. Deutlich
abgeschlagen hingegen der CBF 600-Vierzylinder, der in
allen Belangen bestenfalls Mittelmaß zu bieten hat.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel