Reaktionen auf MOTORRAD-Servicetest (23/2011) Hersteller äußern sich zu den Ergebnissen

Schlechte Abschlussnoten im großen Servicetest von MOTORRAD bewogen einige Hersteller umgehend nachzubessern und ihre Dienstleistungen zu optimieren. Hier die Reaktionen der Hersteller.

Nachgehakt Keine Antwort von Harley auf schriftliche Anfragen beim großen MOTORRAD-Servicetest "Umgang mit Kunden" in Heft 23/2011. Wie kam das, Herr Gneithing (Marketing Director, Harley-Davisdon)?

"Da uns die Zufriedenheit der Harley-Davidson-Fahrer - einerlei, ob sie eine neue Harley oder ein älteres Modell besitzen - wichtig ist, lässt uns das Abschneiden unserer Marke in Ihrem Vergleich nicht unberührt. Wir haben mit Schrecken festgestellt, dass die ehemals auf der deutschen Harley-Davidson Website genannte E-Mail-Kontaktadresse kontakt@harley-davidson.com bei einer der Überarbeitungen der Domain versehentlich gelöscht wurde. Diese Kontaktadresse wird künftig wieder auf der Homepage genannt. Warum unsere Info-Hotline zeitweise nicht erreichbar war, können wir uns indes nicht erklären. Um in Zukunft kundenfreundlicher reagieren zu können, wird diese Info-Hotline den Kunden ab sofort deutlich länger als bisher zur Verfügung stehen. Unter der Rufnummer 0180/3001340 bieten wir den Service nun nicht nur vormittags von 9.00 bis 12.30 Uhr, sondern auch nachmittags von 13.00 bis 16.00 Uhr zum Preis von neun Cent pro Minute. Darüber hinaus arbeiten wir an einer "Question and Answer"-Rubrik für unsere Website, in der wir künftig auf häufig gestellte Fragen eingehen. Wir bedauern ausdrücklich, wenn Kunden ähnliche Erfahrungen gemacht haben sollten wie Sie in Ihrem Test, und hoffen, unseren Kunden mit diesen Maßnahmen künftig einen besseren Service zu bieten."

Anzeige

Triumphs Pressesprecher, Ulrich Bonsels, äußert sich zum schlechten Abschneiden im vergangenen Service-Test von MOTORRAD: "Die nur 'ausreichende' Bewertung, speziell aufgrund zweier nicht beantworteter E-Mails, hat uns hart getroffen und war für uns zunächst nicht nachvollziehbar, da wir erst kürzlich die Adresse info.de@triumph.co.uk zur direkten Kontaktaufnahme auf unserer offiziellen Homepage eingeführt haben und alle Anfragen zeitnah beantworten. Dummerweise wurden beide Anfragen der Redaktion am 30. September an uns verschickt, just an dem Tag, an dem eine Serverumstellung in unserer Zentrale dazu führte, dass einige E-Mails nicht automatisch an uns weitergeleitet wurden. Das klingt abenteuerlich, entspricht aber (leider) den Tatsachen.

Der Servicebereich auf der Webseite von Triumph wurde inzwischen weiter ausgebaut. Unter folgenden Links finden Triumph-Fans wissenswertes zur Marke, der Technik und können sogar bequem Fahrerhandbücher für diverse Modelle herunterladen:

www.triumphmotorcycles.de/motorräder/technik-infos
www.triumphmotorcycles.de/das-unternehmen-triumph/häufig-gestellte-fragen

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel