Renngespanne im Vergleich: Sitzgespann/Kneeler (Archivversion) Vor 20 Jahren: Bilands Revolution

Für deutlich größeren Aufruhr als Markus Bösiger sorgte sein Schweizer Landsmann Rolf Biland vor 20 Jahren. Die jungen Autoingenieure Beat Schmid und Guido Sieber bauten für den Gespannstar sozusagen ein Formel 1-Auto mit drei Rädern - das legendäre BEO. Die Grundidee: Querlenker und zwei angetriebene Räder (das Hinterrad und das Seitenwagenrad). Das kostete zweifelsfrei Leistung, und der Vorteil des BEO gegenüber den konventionellen Gespannen war geringer, als die Gegner glaubten. Es brauchte schon Bilands Fahrkunst, um damit zu gewinnen. Das BEO war in erster Linie ein prima Vehikel für die Sponsoren - die Publizität war gewaltig. An der Schweizer Konstruktion erhitzten sich rasch die Gemüter, weil der Beifahrer im BEO nur noch saß und nicht mehr turnte. 1979 hatte Biland dann ein Fahrzeug, bei dem er als Fahrer seinen Job im Sitzen erledigen konnte. Damals gab es sogar zwei Weltmeisterschaften - eine für die konventionellen Gespanne mit Lenker und Vorderradgabeln, eine für die Querlenker-Fahrzeuge. Ab 1980 rannte man wieder in einer Klasse. Die Querlenker wurden zugelassen, sitzende Positionen waren fortan aber verboten. Im Vergleich dazu ist die neue Revolution von Markus Bösiger eine sanfte. Er ließ nach seinen Ideen am bestehenden LCR-Gespann von Konstreukteur Louis Christen nur die Fahrerpositon verändern. »Um das Gespann zu optimieren«, so der Eidgenosse, »müßten wir mehr als nur die Sitzposition ändern. Aber wir haben bewußt darauf verzichtet, weil wir keinen technischen Vorsprung herausholen wollen.« Ähnlich wie bei Rolf Bilands BEO scheiden sich auch an Markus Bösigers Sitzgespann die Geister. Die Traditionalisten der Seitenwagenszene lehnen das Gefährt ab. Die Zukunft wird zeigen, ob es mit dem neuen Konzept tatsächlich gelingt, Motorsportler aus anderen Disziplinen für den Dreiradsport zu gewinnen - etwa Kartfahrer, die nach einer neuen Herausforderung suchen.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote