Rolf Henniges,<br /><br /> Testredakteur (Archivversion) Das Geruckel nervt <br /><br /> tierisch

Sie hat ein tolles Fahrwerk mit einem weiten Einstellbereich von komfortabel bis sportlich. Das Motorrad ist trotz der Stummellenker handlich – ein echter Kurvenhobel. Der Motor geht
super und macht Spaß, untenrum allerdings ist er bockig und ruckelt bei Konstantfahrt mitunter stark. Bei schneller Auto-
bahnfahrt überzeugt der Windschutz, die Sitzbank bleibt auch nach zig Kilometern wunderbar tourentauglich, darunter verbirgt sich erstaunlich viel Stauraum. Im Cockpit wäre ein zweiter Tripmaster prima, am Heck Gepäckhaken. Auf Tour stören enger Kniewinkel und schwergängige Kupplung – ganz Ducati eben.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote