Rückruf für KTM 690 Enduro R und 690 SMC R Schraube möglicherweise nicht fest genug angezogen

KTM hat einen Rückruf für die beiden LC4-Modelle der Typen 690 Enduro R und 690 SMC R des Modelljahres 2014 gestartet. Laut KTM besteht Gefahr aufgrund einer möglicherweise nicht mit dem vorgesehenen Drehmoment angezogenen Schraube.

Foto: KTM

KTM ruft Besitzer der LC4-Modelle 690 Enduro R und 690 SMC R des Modelljahres 2014 dazu auf, die Werkstätten autorisierter KTM-Händler aufzusuchen. Aufgrund eines nicht korrekt eingestellten Werkzeugs zum Verschrauben der Fußbremshebel an den Fußrastenträgern bestehe die Möglichkeit, dass eine Schraube mit einem verminderten Drehmoment befestigt sein könnte.

KTM will betroffene Kunden mit einem persönlichem Schreiben informieren. Außerdem wird auf der Website des Herstellers im Bereich "Service" ein Dienst angeboten, mit welchem betroffene Motorräder identifiziert werden können. Die Überprüfung der Verschraubung kann auschließlich bei autorisierten KTM-Händlern erfolgen und wird laut KTM als kostenfreie Garantieleistung mit geringem Zeitaufwand angeboten.

Anzeige

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel