Probleme mit dem Spannungsregler Rückruf für Triumph Street Triple und Daytona 675

Motorradhersteller Triumph ruft die Modelle des Typs Street Triple, Street Triple R und Daytona 675 in die Werkstätten zurück, um die Spannungsregler auszutauschen. Bei einem defekten Spannungsregler kann der Motor während der Fahrt absterben, was zu einem Sturz führen kann.

Foto: jkuenstle.de

Triumph hat nach eigenen Angaben festgestellt, dass unter Umständen an den Modellen Street Triple, Street Triple R und Daytona 675 der Motor aufgrund eines defekten Spannungsreglers absterben kann. Aus diesem Grund muss der Spannungsregler getauscht werden, um die Betriebssicherheit zu gewährleisten. 

Betroffen von dieser offiziellen Rückrufmaßnahme sind alle Modelle des Typs Triumph Street Triple und Street Triple R der Modelljahre 2008 bis 2011 und den Seriennummern 316225 bis einschließlich 456776, das entspricht den letzten sechs Ziffern der 17-stelligen Fahrzeugidentifizierungsnummer (FIN) sowie des Modells Daytona 675 der Modelljahre 2006 bis 2011 mit den Fahrgestellnummern von 249504 bis einschließlich 459504.

Zur Mängelbehebung werden alle Fahrzeughalter gebeten, umgehend einen Termin mit ihrem Triumph-Vertragshändler zu vereinbaren, damit der Spannungsregler getauscht  werden kann. Von der Umrüstaktion sind weltweit 59091 Fahrzeuge betroffen, in Deutschland sind es 6292 und in Österreich 640.

Alle Fahrzeughalter werden in den nächsten Tagen durch Triumph Deutschland angeschrieben, den Versand übernimmt das KBA. Die Vertragshändler wurden aufgefordert, unverkaufte Neu- und Vorführfahrzeuge ebenfalls unverzüglich zu modifizieren.

Anzeige

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel