Rückruf MBK Stunt/Yamaha Slider Bremsleitung kann scheuern

Yamaha Deutschland gibt bekannt, dass es bei einigen Exemplaren der Roller Yamaha Slider und MBK Stunt (EW50 Typ SA09) unter Umständen dazu kommen könne, dass die vordere Bremsleitung aus ihrer Halterung rutsche, nicht mehr geführt werde, dadurch so an der Verkleidung oder am Halter selbst scheuern könne, dass sie Schaden nehme.

Foto: Yamaha
Da dies sicherheitsrelevant ist, führt Yamaha Deutschland als verantwortlicher Importeur eine kontrollierte Rückrufaktion durch. Allerdings sind 50-cm³-Fahrzeuge nicht beim KBA registriert, sodass die Halter der betroffenen Fahrzeuge nur über Händler und Presse informiert werden können.

Yamaha Deutschland bittet alle Besitzer der betroffenen Fahrzeuge, sich schnellstmöglich mit ihrem Vertragshändler in Verbindung zu setzen, um einen Werkstatt-Termin zu vereinbaren. An allen Fahrzeugen, die sich innerhalb der unten genannten Fahrgestellnummern befinden, wird laut Yamaha ein zusätzlicher Bremsleitungshalter montiert.

Betroffene Fahrgestellnummern:

Yamaha Slider
VG5SA091000030006 bis VG5SA091004209625
VG5SA094000000430 bis VG5SA094000009739

MBK Stunt
VG5SA092000051254 bis VG5SA092004212576
VG5SA095000000455 bis VG5SA095000020603

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel