Rückruf von BMW C 650 GT Gepäckbrücke kann sich lösen

Wegen einem möglichen Verlust der Gepäckbrücke führt BMW einen Rückruf für den Großroller BMW C 650 GT durch.

Foto: BMW

Vom Rückruf betroffen sind alle Modelle des BMW C 650 GT, die im Zeitraum vom 25. Februar 2011 und dem 23. Mai 2013 gebaut wurden und mit einer Gepäckbrücke ausgeliefert wurden. Die Verschraubung der als Sonderzubehör erhältlichen Gepäckbrücke beim BMW C 650 GT kann durch den Fahrbetrieb an Vorspannung verlieren und sich lösen. Da Sonderzubehör nicht über die Fahrgestellnummer erfasst ist, werden die Halter vom Hersteller anhand der Halteradressen angeschrieben.

Laut BMW werden in Deutschland 939 Großroller zunächst auf Vorhandensein überprüft. Verkauft wurden hierzulande allerdings nur 213 Gepäckbrücken. Weltweit seien es 8727 BMW C 650 GT mit 2618 Gepäckbrücken. Bei den betroffenen Großrollern werde die Verschraubung der Gepäckträger und ein Halter erneuert. Dafür ist eine halbe Stunde Arbeitszeit veranschlagt.

Anzeige

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel