Rückruf Yamaha WR 250 R und Yamaha WR 250 X Typ DG20 Kurzschlussgefahr in der Lichtmaschine

Yamaha hat einen Rückruf für die Modelle Yamaha WR 250 R und Yamaha WR 250 X Typ DG20 gestartet. Es kann zu einem Defekt an der Lichtmaschine kommen.

Foto: Yamaha

Bei hohen Temperaturen kann nach Angaben von Yamaha Deutschland das Isolationsmaterial der Lichtmaschine verkohlen. Dadurch könne ein Kurzschluss in der Lichtmaschine entstehen, wodurch die Ladeleistung nachlassen bzw. komplett ausfallen könne. Dies wiederum könne zur Folge haben, dass das Fahrzeug aufgrund der entladenen Batterie während der Fahrt ausgeht und sich nicht wieder starten lässt. Außerdem, so der Importeur, könne der elektronische Tacho ausfallen, weshalb Yamaha Deutschland den kontrollierten Rückruf für die Modelle Yamaha WR 250 R und Yamaha WR 250 X Typ DG20 gestartet hat.

Fahrzeuge mit den folgenden Fahrgestellnummern sind vom Rückruf betroffen:

  • JYADG201000000301 bis JYADG201000005222
  • JYADG202000000301 bis JYADG202000002931

Betroffene Halter werden gebeten, sich schnellstmöglich mit einem autorisierten Yamaha-Vertragshändler in Verbindung zu setzen, um einen Werkstatt-Termin zu vereinbaren. Die kostenlose Modifaktion beinhaltet die Montage eines neuen, modifizierten Lichtmaschinenstators.

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel