Rückrufaktion bei Yamaha / MBK Bremsleitung kann aus der Halterung rutschen

Yamaha
Yamaha Deutschland ruft bundesweit zahlreiche 50-Kubik-Roller in die Werkstätten. Grund ist ein möglicher Defekt der vorderen Bremsleitung, die mangels ausreichend gesicherter Führung am Fahrzeug durchscheuern kann. Auch die baugleichen Fahrzeuge des Herstellers MBK müssen nachgebessert werden.

Betroffen sind die Modelle:

Yamaha/MBK EW50 Typ SA09

Yamaha Slider mit der Fahrgestellnummer:

VG5SA091000030006 – VG5SA091004209625
VG5SA094000000430 – VG5SA094000009739

MBK Stunt mit der Fahrgestellnummer:
VG5SA092000051254 – VG5SA092004212576
VG5SA095000000455 – VG5SA095000020603

Yamaha bittet die von der Aktion betroffenen Fahrzeughalter um die baldige Vereinbarung eines Werkstatt-Termins. Hierbei wird kostenlos, durch einen zusätzlichen Bremsleitungshalter, das Problem eliminiert.

Mehr Infos unter http://www.yamaha-motor.de

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote