Sachs Roadster 800 (Archivversion) Sachs Roadster 800

Motor: 45-Grad-V2, Bohrung x Hub 83 x 74,4 mm, Leistung 43 kW (58 PS) bei 6000/min, Drehmoment 71 Nm bei 4000/min. Fahrwerk: Stahl-Doppelschleifenrahmen, Upside-down-Gabel, 0 40 mm, zwei Federbeine, Reifen 120/70-17 und 160/70-17. Preis: 15490 Mark.

Am Anfang war der Roadster 650, und genau da macht Sachs weiter. Mit dem Roadster 800. Rezept wie gehabt. Motor aus dem Suzuki-Regal (dieses Mal von der VX 800), versehen mit einem eigenständigen, schnörkelloses Design. Der V2 leistet in der Sachs 58 PS, das Hinterrad wird via Kardanwelle angetrieben. Verzögert wird dieses – wohl nicht als technischer Anachronismus, sondern als Stylingelement – durch eine Trommelbremse, während vorne Vierkolbensättel und 320-Millimeter-Bremsscheiben brachial zubeißen. Kleiner Wermutstropfen: Wer sich für die Sachs begeistert, muss 15490 Mark auf den Tisch legen.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote