Schalldämpfer (Archivversion)

Böse Zungen behaupten, die FZ1 sei eigent-lich ein Auspuff mit einem Motorrad daran. Das ist natürlich maßlos übertrieben, trotzdem tauschen viele FZ1-Besitzer den 6,9 Kilogramm schweren Serientopf gegen schlankere, leichte Zubehördämpfer. MOTORRAD wählte einen 2,2 Kilogramm leichten Hexagonal-Karbondämpfer von Akrapovic (698,53 Euro) und einen GP1-Edelstahldämpfer von Bos (3,4 kg, 469 Euro) jeweils mit Zwischenrohr. Weil sie vor dem 18. Juni 2006 homologiert wurden, können beide ohne Katalysatoreinsatz gefahren werden, das serienmäßige Exup entfällt. Die FZ1 trägt den Hauptkatalysator in der Krümmer-anlage, im Endrohr sitzt lediglich ein Zusatz-element. Akrapovic bietet einen Sekundär-Kat für 121,38 Euro zum Nachrüsten.

Beide Zubehördämpfer verhelfen dem FZ1-Motor zu mehr Leistung. Beim Bos-Topf beträgt die Differenz fast sechs PS, der fein verarbeitete Akrapovic-Dämpfer pusht die Leistung um 4,2 PS. Kleine Dellen in der Drehmomentkurve bleiben dem Vierzylinder zwar erhalten, insgesamt liegt die Kurve aber auf höherem Niveau.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel