Schnellstes Elektro-Motorrad der Welt Mission One: lautlose 240 km/h

Foto: Mission Motors
Beim interdisziplinären Kreativ-Kongress "TED" in Long Beach/Kalifornien wurde letzte Woche das schnellste Elektro-Serienmotorrad der Welt präsentiert, die Mission One. Der erst 2007 gegründete Hersteller Mission Motors gibt eine Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h an, bei einer maximalen Reichweite von 240 Kilometern.

Neben der für Elektro-Bikes enormen Höchstgeschwindigkeit wird wohl auch die Beschleunigung neue Maßstäbe setzen. Das Drehmoment von 135 Newtonmetern liegt ab dem Start an. Das bedeutet, dass die volle Leistung ab null Umdrehungen abrufbar ist und erst bei einer Maximaldrehzahl von 6500 U/min endet. Zu den damit möglichen Beschleunigungswerten macht Mission Motors leider noch keine Aussagen. Als Anhaltspunkt: der Elektro-Dragster "Killacycle" beschleunigt von 0 auf Tempo 100 in unglaublichen 0,7 Sekunden.
Anzeige
Foto: Mission Motors
Gebremst wird der Elektro-Flitzer durch eine Brembo-Bremsanlage. Um die erzeugte Beschleunigungsenergie teilweise wieder einzufangen, steht zusätzlich eine Elektro-Bremse zur Verfügung, die die kinetische Energie wieder dem Akku zuführt. Die Ladezeit der Lithium-Ionen-Batterie – eine Eigenentwicklung von Mission Motors - soll sich laut Hersteller auf zwei Stunden bei 240 Volt beschränken (acht Stunden bei 120 Volt). Die angegebene maximale Reichweite von 240 Kilometern wird erfahrungsgemäß unter Volllast erheblich schrumpfen.
Anzeige
Foto: Mission Motors
Gründer der Mission Motors ist der ehemaligen Tesla-Mitarbeitern Forrest North, der für seinen früheren Arbeitgeber bei der Entwicklung des Lithium-Ionen-Akkupacks für den zweisitzigen Elektro-Sportwagen Tesla mitwirkte. Zusammen mit Edward West und Mason Cabot, die auf Erfahrungen bei Ducati und Google zurückgreifen können, entwickelte North in den letzten Monaten die Mission One. Der ganze Mitarbeiterstab beschränkt sich auf zwölf Personen.

Die erste Baureihe der Mission One ist auf 50 Exemplare beschränkt, die Anfang 2010 für stolze 54000 Euro an die Käufer ausgeliefert werden sollen.

Eine der ersten Bewährungsproben der Mission One wird die diesjährige Tourist Trophy auf der Isle of Man sein, bei der in diesem Jahr erstmals eine E-Bike-Klasse an den Start gehen wird.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote