Sie ist weg (Archivversion)

Sie ist weg

Dauertest-Aprilia RSV mille mitten in der Nacht gestohlen

Fassungslosigkeit und Wut in der MOTORRAD-Morgenkonferenz vom 19. April 1999. Hinter verschlossenen Bürotüren sollen sogar Tränen geflossen sein. Denn sie ist weg, vielleicht auf Nimmerwiedersehen: Eines der beliebtesten Motorräder des Dauertestfuhrparks, die Aprilia RSV mille, wurde gestohlen. Vor der Wohnung eines Kollegen im Stuttgarter Osten, obwohl sie ordnungsgemäß abgeschlossen war. Tatzeit: zwischen 2.00 und 4.00 Uhr. Aller Wahrscheinlichkeit nach ein von langer Hand geplanter Coup, bei dem die Täter einen Transporter zu Hilfe genommen haben müssen. Und so erkennt man die RSV: Farbe: Rot/Silber/Blau. Fahrgestellnummer: ZD4 MEA 000 WS 000 339. Motornummer: R 052 4305. Kennzeichen: S-R 407. Umbauten: keine. Sachdienliche Hinweise bitte an die Redaktion MOTORRAD, Telefon 0711/182-1374, Fax: 0711/182-1781, oder an die örtliche Polizeidienststelle. Danke.
Anzeige

Aprilia RSV Mille: Diebstahl (Archivversion)

Sie läuft und läuft und läuft – absolut problemlos. Und das seit knapp 100000 Kilometern. Anfang 1996 hatte die Honda CB 500 ihren 50000-Kilometer-Langstreckentest mit Auszeichnung absolviert. Hernach wurde sie verkauft und ohne den Austausch wesentlicher Bauteile wieder zusammengesetzt. Seitdem verrichtet die CB 500 klaglos ihren Dienst in der Nähe von Stuttgart. Sommers wie winters muß der rüstige Zweizylinder für die Fahrt zum Arbeitsplatz oder Urlaubstouren herhalten. Zwischenzeitlich ersetzte der neue Besitzer die Schwingen- und Radlager, in Kürze soll die vordere Bremsscheibe getauscht werden. Das war’s dann aber auch schon.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote