So testet MOTORRAD (Teil 45) Sitzkomfort Sozius

Ein altes Motorradfahrer-Sprichwort sagt: Wie man sitzt,
so fährt man. Aber was für den Fahrer passt, der zudem mit Kuppeln, Schalten, Beschleunigungs- und Bremsaktionen ständig beschäftigt ist, kann für den weitgehend passiv auf dem Rücksitz verharrenden Sozius zur Tortur werden. Deshalb muss dessen Sitzhaltung vor allem komfortabel sein und eine angemessene Bewegungsfreiheit gewährleisten. Abzüge gibt es unter anderem für zu engen Kniewinkel oder asymmetrische Beinhaltung.
Das ideale Sitzpolster ist ausreichend groß dimensioniert, rutschfest, wasserdicht, ergonomisch gut geformt und weist keine störenden Kanten auf. Großen Wert legt MOTORRAD ebenso
auf sehr gute Halte- und Abstützmöglichkeiten beim Bremsen
und Beschleunigen. Der Sitzkomfort für den Sozius wird von verschieden großen und schweren Beifahrern auf Streckenabschnitten
mit unterschiedlichen Fahrbahnbeschaffenheiten sowie auf Gefälle-
und Steigungsstrecken ermittelt.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel