MV Agusta F4 LH44.

Lewis Hamilton und MV Agusta - Sondermodelle

Neue MV Agusta F4 LH44 vorgestellt

Lewis Hamilton und MV Agusta haben zuletzt einen Kooperationsvertrag abgeschlossen. Nun wurde ein neues Sondermodell vorgestellt: die MV Agusta F4 LH44.

Das neue Sondermodell, das auf der MV Agusta F4 RC basiert, ist auf 44 Stück limitiert. Dank des Titanium-Auspuffs konnte die Leistung des Sondermodells im Vergleich zur Standard-F4-RC um 7 PS auf nun 215 PS gesteigert werden. Beim Fahrwerk haben Hamilton und MV Agusta auf hochwertige Komponenten von Öhlins (NIX30 USD-Gabel und TTX36 Federbein) zurückgegriffen. Pirelli hat für die MV Agusta F4 LH44 exklusive Reifen angefertigt. Die aufgezogenen Pirelli Diablo Supercorsa SP hat der Reifenhersteller mit einem LH44-Logo versehen.

Die MV Agusta F4 LH44 ist bereits das zweite Modell, das in Zusammenarbeit zwischen MV Agusta und Lewis Hamilton entstand. 2015 erschien die auf 244 Stück limitierte MV Agusta Dragster RR LH44 (siehe Bildergalerie weiter unten).

Anzeige
Foto: MV Agusta
MV Agusta-Chef Giovanni Castiglioni und Lewis Hamilton.
MV Agusta-Chef Giovanni Castiglioni und Lewis Hamilton.

Meldung vom 8. September 2017

Erinnern Sie sich noch an die MV Agusta Dragster RR LH44? Nein? Dann hier eine kurze Auffrischung: in Kooperation mit Lewis Hamilton entwickelte MV Agusta eine spektakuläre Sonderedition der MV Agusta Brutale 800 Dragster RR, die in kurzer Zeit vergriffen war. Nun könnten in absehbarer Zeit weitere Modelle wie die Dragster RR LH44 folgen. Der britische Formel-1-Pilot und MV Agusta haben in der vergangenen Woche einen Kooperationsvertrag abgeschlossen und werden auch in Zukunft zusammenarbeiten.

Man darf gespannt sein, welche Modelle zukünftig in Zusammenarbeit entwickelt werden. Vorstellbar sind Sondermodelle, die auf eine limitierte Stückzahl begrenzt sind. Auch die MV Agusta Dragster RR LH44 war 2015 auf eine Stückzahl von 244 limitiert gewesen. Erste Ergebnisse der Zusammenarbeit könnten mit etwas Glück auf der diesjährigen EICMA in Mailand (7.9 bis 12.9.2017) zu sehen sein.

Und nicht nur Lewis Hamilton ist bekennender Motorradfan, wie die unten angehängte Bildergalerie zeigt. Auch andere Piloten wie Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen haben ein Faible für motorisierte Zweiräder. Mitunter besitzen die Formel-1-Piloten einige Raritäten, die man so nicht allzu häufig antrifft. Ein Blick in die Bildergalerie lohnt sich.

Bilder der MV Agusta Dragster RR LH44

Motorräder der Formel 1-Piloten:

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote