9 Bilder

Speed Triple teurer, Bonneville günstiger Preiserhöhungen bei Triumph

Foto: Triumph
Auch Motorradhersteller Triumph erhöht die Preise, so steigt der Preis für die Tiger um 250 auf 11990 Euro (mit ABS, alle Preise zuzüglich Nebenkosten); für den Cruiser Rocket III werden ab sofort 18990 Euro aufgerufen, was einer Preissteigerung von 350 Euro entspricht. Triumph errechnet im Durchschnitt eine Preiserhöhung von durchschnittlich 1,6 Prozent für Deutschland. Die exakten Preise für Österreich und für alle anderen Triumph-Modelle können Sie den Preislisten (Links am Ende des Artikels) entnehme.

Einen Begründung für die neuen Preise gibt der englische Hersteller auch: Die „geänderte Ausgangslage auf dem Rohstoff- und Absatzmarkt“ habe die Anpassung nötig gemacht. Die gute Nachricht dabei: Einige Modell wie die Daytona 675 bleiben im Preis stabil und der Klassiker Bonneville wird in Deutschland sogar 50 Euro günstiger.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel