Standpunkt (Archivversion)

Als es um die Frage des Motorenkonzepts für die GP-1-Klasse ging, rauchten in Japan und Italien lange Zeit die Köpfe, und die Lösungsansätze sind durchaus unterschiedlich. Der Grund ist die speziell in den letzten Jahren gewachsene Erkenntnis, dass Fahrbarkeit wichtiger ist als das letzte Quäntchen Spitzenleistung. Der Grund:Die Motorcharakteristik ist bereits ab Kurvenscheitelpunkt der entscheidende Faktor. Per vorsichtigem Aufziehen des Gasgriffs sucht man, immer noch in Schräglage, das Limit für die Rutschgrenze am Hinterrad. Der Idealfall: in dieser Beschleunigungsphase den Gasgriff möglichst gleichmäßig bis Vollgas durchziehen. Aber: Je aggressiver die Leistungsentfaltung, umso mehr ist die Reaktion des Fahrers gefordert, denn er muss nach den ersten Metern Beschleunigung abwarten oder sogar noch einmal leicht vom Gas, da der Motor mit zunehmender Drehzahl überproportional an Leistung zulegt. Der Highsider lässt grüßen.Selbst die besten Vierzylinder-Piloten in der Superbike-WM verschenken in dieser Phase wertvolle Zehntelsekunden an ihre Konkurrenten auf den V2-Maschinen. Jan Witteveen, Rennsportchef von Aprilia: »Die Throttleconnection (Kontrolle des Hinterrades über die Gasgriffstellung) ist in niedrigen Drehzahlen generell besser möglich als bei hohen. Die Zweizylinder arbeiten zirka 2000 bis 3000 U/min niedriger, stellen dort aber mehr Drehmoment zur Verfügung.«Nach dem Vergleich der drei Serienmotorräder kann ich dem nur zustimmen. Bei Ducati ist die Stressphase nach den ersten Metern der Beschleunigung schon vorbei, denn nach kraftvollem Antritt dreht sie eher unspektakulär bis zum Begrenzer. Selbst bei einer perfekten Leistungsentfaltung des Vierzylinders der Honda ist bei hohen Drehzahlen wesentlich mehr Fingerspitzengefühl gefragt, um nicht plötzlich vom Hinterrad überhohlt zu werden. Vom Konzept her sollte sich die Triumph dazwischen einreihen – das schafft sie jedoch nicht ganz. In niedrigen Drehzahlen hat sie zu wenig Dampf, um sie wie die Ducati zu fahren, dann zu wenig Drehzahl, um die enorme Spitzenleistung nützen zu können.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote