Supercross-Saison beginnt in Stuttgart Motocross zieht unters Hallendach

In den Wintermonaten zieht es die Motocross-Piloten in die großen Arenen Deutschlands. Der Startschuss zur deutschen Supercross-Serie, dem ADAC SX-Cup fällt am 8. November in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle in Stuttgart.

Foto: ADAC Supercross Stuttgart

Hand aufs Herz – ein bisschen nervenstark sollte man bei einem Supercross schon sein. Als Fahrer sowieso, aber auch als Zuschauer. Denn mit spektakulärem Opening, über ein Dutzend Rennläufen pro Abend und der obligatorischen After Race-Party bedient ein Supercross-Event sämtliche Sinne.

Anzeige

200 Lkw-Ladungen Lehm für ADAC SX-Cup

Doch trotz aller Show-Elemente bleibt der Sport immer im Zentrum des Geschehens. ADAC SX-Cup nennt sich die vierteilige Indoor-Rennserie, die regelmäßig Profi-Crosser aus den USA, Europa und natürlich die besten deutschen Piloten anlockt. Gefahren wird bei allen Veranstaltungen auf Erdboden. Aus etwa 200 Lkw-Ladungen Lehm formen die Streckendesigner fahrerisch höchst anspruchsvolle Strecken. Kurze Rennen und ein über Qualifikationsläufe zum Finale führender Rennmodus garantieren Spannung.

Die Kombination aus Show und Sport kommt seit Jahren gut an. Die Veranstaltungen sind in der Regel ausverkauft. Wer beispielsweise beim Auftakt der Serie in der Stuttgarter Hanns-Martin-Schleyer-Halle am 8. Und 9. November dabei sein will, sollte sich sputen. Von den insgesamt 16.000 Tickets sind bereits 13.000 an den Fan gebracht.

Anzeige

Termine des  ADAC-SX-Cup 2013/2014:

8./9. November 2013       
Stuttgart (Hanns-Martin-Schleyer-Halle)
www.supercross-stuttgart.de

29./30. November 2013
Chemnitz (Chemnitz Arena)
www.supercross-chemnitz.de

20./21. Dezember 2013
München (Olympiahalle)
www.supercrossmuenchen.de

10.-12. Januar 2014
Dortmund (Westfalenhalle)
www.supercross-dortmund.de

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel