Suzuki GS 500 F (Top-Test) (Archivversion)

Fahrleistungen
Höchstgeschwindigkeit** 170 (150) km/h

Beschleunigung
0–100 km/h 6,0 (7,6) sek
0–140 km/h 13,3 (18,5) sek

Durchzug
60–100 km/h 8,0 (9,8) sek
100–140 km/h 11,9 (21,3) sek

Tachometerabweichung
Effektiv (Anzeige 50/100) 47/92 km/h

Drehzahlmesserabweichung
Anzeige roter Bereich 11000/min
Effektiv 10600/min

Verbrauch im Test
bei 100 km/h 3,9 l/100 km
bei 130 km/h 4,8 l/100 km
Landstraße 4,6 l/100 km
Theor. Reichweite 435 km
Kraftstoffart Normal

Maße und Gewichte
L/B/H 2130/850/1150 mm
Sitzhöhe 775 mm
Wendekreis 5500 mm
Gewicht vollgetankt 199 kg
Zuladung 181 kg
Radlastverteilung v/h 48/52%
Fahrdynamik1
Bremsmessung
Bremsweg aus 100 km/h 40,5 Meter
Mittlere Bremsverzögerung 9,5 m/s2
Bemerkungen: befriedigende, bei warmen Bremsen gute Wirkung und Dosierbarkeit. Gabel geht jedoch auf Block, Vorderrad stempelt dabei.

Handling-Parcours I (schneller Slalom)
Beste Rundenzeit 23,2 sek
vmax am Messpunkt 91,7 km/h
Bemerkungen: Relativ leichtes Handling, jedoch stört die weich abgestimmte Telegabel, die sich zudem bei Schräglagenwechseln etwas verwindet. Am engen Wendepunkt ist die GS 500 F dank der ge-
ringen Lastwechselreaktionen sehr einfach und präzise zu fahren.

Handling-Parcours II (langsamer Slalom)
Beste Rundenzeit 29,1 sek
vmax am Messpunkt 55,0 km/h
Bemerkungen: gutes bis sehr gutes Handling, bis auf leichte Verwindung der Gabel präzise und zielgenaue Lenkung.

Kreisbahn Ø 46 m
Beste Rundenzeit 10,6 sek
vmax am Messpunkt 54,6 km/h
Bemerkungen: neutral, schnell und leicht auf Kurs zu halten. Das weich abgestimmte Fahrwerk federt die Stöße an den Trennfugen sauber ab, erstaunlich gute Werte in Geschwindigkeit und Rundenzeit.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote