Suzuki GSF 1200 Bandit (Top-Test) (Archivversion)

Fahrleistungen1HöchstgeschwindigkeitSolo Beschleunigung Solo0–100 km/h 0–140 km/h 0–180 km/h Durchzug Solo (mit Sozius)60–100 km/h sek100–140 km/h sek140–180 km/h sekTachometerabweichung Anzeige/effektiv 50/, 100/, 277/ km/hDrehzahlmesserabweichungAnzeige/effektiv /minVerbrauch im Test Normalbei 100 km/h l/100 kmbei 160 km/h l/100 kmLandstraße l/100 kmTheor. Reichweite kmÖlverbrauch l/1000 kmMaße und GewichteL/B/H mmSitzhöhe mmWendekreis mmGewicht vollgetankt kgZulässiges Gesamtgewicht* kgZuladung kgRadlastverteilung v/h %Tankinhalt/Reserve* LiterMOTORRAD-MesswerteBremsen und Fahrdynamik Messwerte Bremsen und FahrdynamikBremsmessungenBremsweg aus 100 km/h 40,00 MeterMittlere Bremsverzögerung 9,6 m/s2Bemerkungen: Gute Dosierbarkeit der Vorderradbremse, das starke Eintauchen der Frontpartie verwässert jedoch das Gefühl für die Blockiergrenze. Die Gabel kann bei Bodenwellen bis auf den Anschlag durchfedern und neigt dann zum Stempeln. Hinterradbremse erfordert hohe Fußkraft bei guter Dosierbarkeit.Handling Parcours IBeste Rundenzeit 22,4 sVmax am Messpunkt 92,3 km/hBemerkungen: Motorrad lässt sich über den breiten Lenker mit relativ wenig Lenkkraft um die Pylone zirkeln. Frontpartie federt bei Schräglagenwechseln weit ein und aus, wodurch Lenkpräzision und Rückmeldung beeinträchtigt werden. Hohe Gegenlenkkraft (Druck am kurveninneren Lenkerende) in der langsamen Umkehrschleife erforderlich.Handling Parcours IIBeste Rundenzeit 30,1 SekundenVmax am Messpunkt 49,3 km/hBemerkungen: Front federt bei schnellen Schräglagewechsel weit ein, wird dadurch unruhig. Setzt in den S-Kurven leicht und unbedenklich mit den Fußrasten auf.Kreisbahn 46 Meter 0Beste Rundenzeit 11,80 SekundenVmax am Messpunkt 50,1 km/hBemerkungen: Befriedigende Schräglagenfreiheit (klappbare Fußrasten). Motorrad erfordert in konstanter Schräglage eine deutliche Gegenlenkkraft. Aufstellneigung beim Bremsen in Schräglage gering und gut beherrschbar.1 Meßbedingungen: Temperatur 6 Grad, Meßort Jagsttal; MOTORRAD-Testparcours, Werte von Handlingkurs und Bremstest aus den drei besten Fahrversuchen gemittelt. 2 Leistung an der Kupplung. Messung auf Bosch-Rollenprüfstand FLA 203 Maximal mögliche Abweichung zur DIN-Messung ± 5 %;* Herstellerangaben

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote