Suzuki GSF 1200 Bandit (Top-Test) (Archivversion)

Tech-NewsMOTORNeue Mikuni-Vergaser (BSR36), modifizierte Nockenwellen, geringere Ventilöffnungsüberschneidung, neu programmierte Zündkennfelder, stärkere Kupplungsfedern, Sekundärluftsystem, größerer ÖlkühlerFAHRWERKNeuer Rahmen, Federraten an Gabel und Federbein erhöht, mehr Duck- und weniger Zugstufendämpfung vorn, mehr Dämpfung hinten, Tokico-Sechskolbensättel statt Nissin-Vierkolben vorn, dickere BremsscheibenVon wegen KleinkramPLUSAlle vier Zündkerzen gut zugänglichÖlstandskontrolle per SchauglasLeicht bedienbare KettenspannerGute Ausstattung (Zeit- und Benzinanzeige, Reservehahn, Hauptständer, Sozuishaltebügel, Gabelprotektoren, einstellbare Handhebel, Edelstahlauspuffanlage, laute Hupe)MINUSSchlecht ablesbare Skalierung der InstrumenteAbblendlicht leuchtet Linkskurven nur unbefriedigend aus, Fernlicht streutEinstellrad der Zugstufendämpfung am Federbein ungeschütztTankverschluss nach 3000 Kilometern defektFAHRWERKSEINSTELLUNGENVorn: volle VorspannungHinten: 2 Klicks Zugstufe, Federbasis auf Stufe 4

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote