Suzuki GSX-R 600 1.47,17

Die zweitbeste Zeit in ihrer Klasse und sech der zwölf Piloten schaffen auf der GSX-R 600 ihre persönlich schnellste Runde. Da darf sich die kleinste Suzi schon was drauf einbilden. Der Schlüssel zum Erfolg liegt bei der GSX-R in ihren sportlich straff abgestimmten Federungskomponenten. Bei entsprechender Einstellung kommt sie in Sachen Stabilität sehr nahe an die Königin dieser Disziplin, die Ducati 748 R, heran. Den Rest erledigt der drehzahlhungrige Vierzylinder, der bereits ab mittleren Drehzahlen kernig zupackt, bis in die höchsten Töne weiterjubelt und dadurch ein für einen 600er-Antrieb erfeulich breites nutzbares Leistungsband zur Verfügung stellt. Somit hat das gefühlsmäßig größte Bike der Klasse keinerlei Übersetzungsprobleme, wie sie die Kawasaki plagen.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote