33 Bilder
Suzuki GSX-S 1000 F: Moderater als die GSX-S 1000, aber sportlicher als die Z 1000 SX von Kawasaki soll die F-Version um Kunden werben.

Suzuki GSX-S 1000 und GSX-S 1000 F mit 145 PS Daten durchgesickert

Durchgesickert: Suzuki GSX-S 1000 und GSX-S 1000 F werden 145 PS leisten. Über die Preise ist weiterhin nichts bekannt.

Offiziell ist immer noch nichts bekannt, aber durch eine Internet-Panne (und einen aufmerksamen MOTORRAD-Leser, besten Dank an Georg Hofmann) ist jetzt klar: Die im Herbst vorgestellten Suzuki GSX-S 1000 und Suzuki GSX-S 1000 F mit dem Motor der GSX-R 1000 K5 werden 145 PS bei 9500/min haben.

Die Leistungsangabe verriet eine offenbar irrtümlich und nur ganz kurz freigeschaltete Suzuki-Website. Die Preise für die beiden Modelle waren nicht gelistet.

Die beiden neuen Naked Bikes Suzuki GSX-S 1000 und Suzuki GSX-S 1000 F wurden zum ersten Mal letzten Herbst auf der INTERMOT 2014 vorgestellt.

Anzeige

Alle Motorrad-Neuheiten für 2015 auf einen Blick

Anzeige

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel