Suzuki-Händler

»Das Käuferprofil der Bandit-Kunden? Es gibt kein typisches.« Für Rainer Vater aus Bondorf sind die beiden Suzuki-Allrounder typische »Sowohl-als-auch-Motorräder«. Alte und Junge, Frauen und Männer – alle fahren Bandit. »Weil wir preislich deutlich günstiger liegen als die Mitbewerber.« Bei der großen GSX-R sieht der Fall ganz anders aus. »Da spielt das Geld praktisch keine Rolle.« Weil die Kunden in der Regel »sprachlos« von der Probefahrt zurückkehren. Und die SV 650? »Ist so erfolgreich, weil sie eigentlich keine Konkurrenz hat. Der tolle V2, ein eigenständiges Rahmenkonzept, die einfache Handhabung. Das passt für Anfänger und Fortgeschrittene, weil die Leute ganz schnell merken, dass sie mehr eigentlich nicht brauchen.“

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote