Suzuki RGV 250 SP (KV) (Archivversion) Bitte kommen / Custom-Kopie

Voll eingeschlagen hat die Aprilia RS 250 mit dem überarbeiteten Motor der Suzuki RGV 250. Das konnte Suzuki unmöglich auf sich sitzen lassen. Deshalb entwickelten die Techniker einen nagelneuen Zweizylinder-Zweitakter, der zunächst nur in Japan verkauft wird. Im Unterschied zur Aprilia hat die neue RGV 250 SP einen Zylinderwinkel von 70 statt 90 Grad, einen Anlasser, Trocken- statt Ölbadkupplung und Vergaser mit 32 statt 34 Millimeter Durchmesser. Der Leichtmetallrahmen wurde neu gezeichnet, das Hinterrad führt eine Bananenschwinge. Und die Verkleidung besitzt jetzt Lufteinlässe für die Vergaser. Ingesamt soll die RGV 250 SP leiser und sauberer sein als ihre Vorgängerin. Ob sie sich jemals in Europa blicken läßt, ist noch unklar.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote