Tankrucksäcke (Archivversion) Lastenträger und Fliegenfänger

Wer mehr als nur sich selbst auf dem Motorrad transportieren will, braucht ein entsprechendes Behältnis

Serienverkleidungen verbessern die Aerodynamik von Sportmotorrädern, sehen gut aus und schützen vor dem Fahrtwind. Allerdings sind sie zumeist recht schwer und als Ersatzteil in der Regel sehr teuer. Weshalb regelmäßige Teilnehmer von Renntrainings oft auf die Verschalungen aus dem Zubehör zurückgreifen. Die Vorteile liegen auf der Hand: geringeres Gewicht, im Falle eines Falles günstigerer Preis, freie Farbwahl, und die Serienschale wird geschont – gut bei einem späteren Weiterverkauf. Im Gegensatz zu den Original-verkleidungen, die in der Regel aus Spritzguss hergestellt sind, bestehen die Nachtrüstteile meist aus handlaminiertem GFK oder, wenn Geld keine Rolle spielt, der Gewichtsvorteil jedoch umso mehr, aus Kohlefaser. Bei einigen Herstellern lassen sich Serien- und Zubehörteile miteinander kombinieren, was hilfreich ist, wenn nur ein Teil der Verkleidung ersetzt werden muss. Bekannte Anbieter von Nachrüstverkleidungen sind (ohne Anspruch auf Vollständigkeit) Dimo, Heru, moto forza, MPR, Pferrer oder Presser Kuhn.

Es könnte alles so einfach sein. Ist es aber nicht, das wussten schon die Fantastischen Vier, Deutschlands Vorzeige-Hip-Hopper.

Gepäcktransport auf dem Motorrad zum Beispiel. Nicht immer reicht das Platz-angebot der Jackentaschen aus, serienmäßige Gepäckträger haben Seltenheitswert, und spätestens wenn man zu zweit unterwegs ist, wird auch die Rucksackvariante zum Problem. Doch die Lösung naht in Form des guten, alten Tankrucksacks (siehe auch MOTORRAD 21/2007). Besonders bei Naked Bikes bietet er neben Transportvolumen auch Windschutz. Es gibt unzählige Mo-delle in den unterschiedlichsten Größen und Ausführungen. Vor dem Kauf den Tankrucksack unbedingt auf dem eigenen Motorrad montieren. Lässt er sich leicht befestigen? Ist der Lenkeinschlag beeinträchtigt, oder die Sicht auf Instrumente und Kontrolllampen? Kommt man schnell an den Tankdeckel? Magnetbefestigungen benötigen einen Stahltank, Saugnäpfe große, glatte Flächen, Riemen eine Möglichkeit zum Durchfädeln.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote