61 Bilder

Termin: Fighterama 2007 Fighterama vom 2. bis 4. November

Foto: Herder
Was ist eigentlich ein Streetfighter? "Ein Streetfighter entsteht (...) aus einem Superbike, das durch Abbauen der Verkleidung und Verändern diverser Komponenten in Richtung martialischem, aggressivem Erscheinungsbild getunt wird. Kennzeichnend sind ein verkürztes, meist nach oben hochgezogenes Heck, das Entfernen etwa vorhandener Vollverkleidungen sowie breite Lenkstangen". So steht es in der Online-Enzyklopädie Wikipedia - man braucht aber ganz bestimmt kein Lexikon, um auf der diesjährigen siebten Fighterama, dem "Mittelpunkt des internationalen Zweirad-Wahnsinns", vom 2. bis zum 4. November 2007 in Rheinberg auf seine Kosten zu kommen. Zwar hat sich in Deutschland eine Handelskette den Begriff "Streetfighter" rechtlich schützen lassen - die Szene spricht seither offiziell von "Fightern". Das tut dem Spaß jedoch keinen Abbruch. Bei Europas größter Spezialmesse dreht sich alles um außergewöhnliche Motorräder, den Motorradsport und Motorrad-Tuning im Allgemeinen. Somit locken nicht nur ebenso kunstfertige Motorrad-Umbauten zahlreicher gewerblicher und privater Bikeschmieden zur "Messe Niederrhein", sondern auch das breitgefächerte Angebot an Zubehör und Umbauteilen. Insgesamt stehen den fachkundigen Besuchern hier über 200 einschlägig bekannte Händler und Experten aus ganz Europa mit Rat und Tat zur Seite.
Anzeige
Technik-Workshops, Stuntvorführungen und – nicht zu vergessen – die legendäre Fighterama-Party sorgen für Action und Stimmung. Ein Höhepunkt wird sicher wieder die berühmt-berüchtigte Wahl zur Miss Fighterama. Auch die MOTORRAD-Schwesterzeitschrift mopped wird wie jedes Jahr mit einem eigenen Stand auf der Fighterama vertreten sein.

Fighterama-Übersicht: zum Starten der Foto-Shows auf die Bilder klicken

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel