Test Vespa GTS 250 (Archivversion)

Touren-Wespe

Lange erschien sie den Roller-Fans als unerfüllbarer Wunschtraum: eine komfortable, kräftige Vespa. Denn bis 2003 gab es nur die zwölf PS starke, jahrzehnte alte Zweitakt-PX 200.
Dann brachten die Vespa GT 125 und GT 200 mit zeitgemäßem Viertakttriebwerk, Zwölf-Zoll-Fahrwerk, Scheibenbremsen an beiden Rädern und großzügigem Platzangebot einen entscheidenden Schritt nach vorn. Lediglich ihre drehzahlbedürftigen Vierventilmotoren passten nicht zum Charakter einer großen, von Italienern lautmalend »Vespone« genannten Vespa.
Die neue GTS 250 hilft nun diesem Mangel ab. Ihr souveräner, Quasar genannter Viertakter, der bereits den Großrad-
Roller Piaggio Beverly 250 GT mit sehr befriedigenden Ergebnissen antreibt, wurde dazu vom Auspuff bis zum Kurbeltrieb stark überarbeitet. Einspritzung und G-Kat sorgen für die Einhaltung der Euro 3 und, besser noch, für eine spontane Gasannahme, welche die perfekt abgestimmte Variomatik in fulminante Beschleunigung umsetzt. So machen Ampelstarts richtig Spaß, zumal der Motor dabei völlig unangestrengt wirkt. 123 km/h schafft die GTS, ihr Durst bleibt mit 3,4 Liter Super bescheiden.
An Licht und Spiegel, Ergonomie und Bremsen gibt es nichts auszusetzen; gegen Aufpreis ist sogar ein Vorderrad-ABS lieferbar. Mit ihrem Gewicht, ihrer eingeschränkten Schräglagenfreiheit und etwas trägem Handling lädt die GTS eher zum Touren und Cruisen als zum Hakenschlagen zwischen Autoschlangen ein. Sehr straff geriet die Federung, wirklich misslungen ist aber nur das Helmfach, weil kein Integralhelm hineinpasst. we
Anzeige

Technische Daten (Archivversion)

Motor: wassergekühlter Einzylinder-Viertaktmotor, eine oben liegende, kettengetriebene Nockenwelle, vier Ventile, Einspritzung, geregelter Katalysator,
Euro 3, Fliehkraftkupplung und Variomatik.
Bohung x Hub 72 x 66 mm
Hubraum 244 cm3
Verdichtungsverhältnis 11:1
Nennleistung 15,7 kW (21 PS) bei 8500/min
Max. Drehmoment 20,1 Nm bei 6500/min
Höchstgeschwindigkeit* 123 km/h
0–100 km/h 14,7 sek

Fahrwerk: selbsttragende Stahlblech-Karosserie, gezogene Einarmkurzschwinge vorn, Triebsatzschwinge mit zwei Federbeinen hinten, Scheibenbremse vorn, Ø 220 mm, Doppelkolben-Schwimmsattel, Scheibenbremse hinten, Ø 220 mm, Zweikolben-Festsattel.
Reifen 120/70-12 51P; 130/70-12 62P

Maße und Gewichte: Radstand 1395 mm, Sitzhöhe* 805 mm, Gewicht vollgetankt* 159 kg, Zuladung* 181 kg, Wendekreis* 4,01 m, Tankinhalt 9,2 Liter.
Garantie zwei Jahre
Farben Rot, Schwarz, Silber
Preis inkl. Nebenkosten/mit ABS 4299/4799 Euro

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote