Total normal: Moto Guzzi Le Mans II (Archivversion) Total normal

Seit 19 Jahren und rund 140 000 Kilometern sind Jörg Spindler, 38, aus Freising und seine Le Mans 2, die er liebevoll »alte Dame« nennt, schon zusammen. Was den Maschinenbau-Ingenieur nicht daran hindert, ständig etwas zum Verbessern zu finden. Fahrwerk, Bremsen, Motor, Tank, Verkleidungsteile, es gibt fast nichts, was noch nicht optimiert wurde – doch nicht immer läuft alles nach Plan. So war Spindler beispielsweise mal wieder mit Lambdasonde auf Vergaser-Testfahrt, als er auf die Autobahn abbog und sofort auf die linke Spur zog, Gasgriff und Drehzahlmesser am Anschlag. Ein gewaltiger Knall beendete nach wenigen Metern den Vortrieb, und Spindler erreichte mit viel Mühe und wild schlingernd gerade noch den Standstreifen. Motor, Hinterrad und Klamotten voll Öl. Aus dem Vergaser ragende Metallsplitter ließen Böses ahnen. »Da ist eh so viel kaputt, da kann ich auch voll heimfahren«, dachte er sich und zuckelte auf nur einem Zylinder zurück. Die anfallenden Reparaturarbeiten nutzte er wie immer konsequent, um seiner »alten Dame« neue, leistungsfähigere Bauteile zu verpassen.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote