Tourentauglichkeit BMW K 1300 GT (Archivversion)

Sitzkomfort
Ideal für lange Etappen: aufrechte, entspannte Sitzposition vorn wie hinten. Besonders der Sozius hat viel Platz. Polsterung und Profilierung der Sitzbank gut, erst nach Stunden leichter Gesäß-Alarm. Dank Lenker- und Sitzhöhenver­stellung vorbildliche Ergonomie möglich. Niedrigere Fahrersitzbank lieferbar.

Sicht/Licht
Verkleidung erlaubt gute Sicht direkt auf die Straße, Xenon-Licht leuchtet Fahrbahn angenehm hell und sicher aus.

Handhabung/Gewicht
Beim Rangieren/Wenden wird Gewicht spürbar, erhöhte Aufmerksamkeit ist gefragt. Bei Umfallern verhindern versteckte Protektoren das Schlimmste.

Fahrwerksabstimmung/Komfort
ESA ist extrem wirksam. Auf schlechten Wegen brilliert „Komfort“-Einstellung mit eklatanter Schluckfreude und hohem Komfort, auf besseren Straßen „Normal-“ und vor allem „Sport“-Program mit dynamischer Straffheit.

Fahrverhalten
Hohe Spurstabilität, souverän auf der Autobahn, sichere Kurvenlage, eingeschränkte Handlichkeit auf engen Landstraßen.

Ausstattung
Passable Grundausstattung, erst mit aufpreispflichtigem Zubehör wird die GT zum Luxusliner. BMW bietet kostenreduzierende Touring-Pakete an.

Gepäckunterbringung/Zuladung
Perfektes, leicht zu beladendes und abzunehmendes Koffersystem, reisegerechte Zuladung von 215 Kilogramm bei maximal ausgestatteter Maschine.

Wind/Wetterschutz
Hochwirksamer Schutz, vor allem bei hochgefahrener Scheibe. Kaum Turbulenzen, guter Beinschutz. Um 60 Millimeter höhere Touring-Scheibe lieferbar.

Verbrauch/Reichweite
Reichweiten zwischen 350 und 450 Kilometer je nach Fahrweise möglich, Restreichweitenanzeige immerhin bis auf drei Kilometer genau.

Motorcharakter/Laufruhe
Seidenweicher, fast vibrationsfreier Lauf, lineare Leistungsentfaltung, weiche, exakte Gasannahme. Bei höheren Drehzahlen faszinierende Akustik.

Getriebe/Lastwechsel
Mitunter Schlag beim Einlegen des ersten Gangs, sonst dank neuer Wälz-
lagerung viel geschmeidigere Schaltvorgänge. Stark reduzierte Lastwechsel.

Fahrleistungen
Viel Drehmoment schon bei niedrigen Drehzahlen, selbst vollbepackt souveräne Spitzenleistung. Betankung mit 95 statt 98 Oktan problemlos möglich.

Bremsen/ABS
Gewicht schiebt, aber starke, sehr standfeste Verzögerungsanlage.
Ausgeprägte Bremsstabilität. Teilintegrales ABS regelt fein und sicher.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel