Triumph Daytona 955i (Top-Test) (Archivversion) Messungen

Fahrleistungen1Höchstgeschwindigkeit* 260 km/hBeschleunigung 0–100 km/h 3,1 sek0–140 km/h 4,9 sek0–200 km/h 9,5 sekDurchzug 60–100 km/h 4,9 sek100–140 km/h 4,6 sek140–180 km/h 5,3 sekTachometerabweichung Anzeige/effektiv 50/48, 100/94 km/hKraftstoffart SuperVerbrauch im Testbei 100 km/h 4,9 l/100 kmbei 130 km/h 5,3 l/100 kmLandstraße 5,7 l/100 kmTheor. Reichweite 368 kmMaße und GewichteL/B/H 2110/840/1140 mmSitzhöhe 840 mmWendekreis 6270 mmGewicht vollgetankt 220 kgZulässiges Gesamtgewicht* 400 kgZuladung 180 kgRadlastverteilung v/h 50/50%Tankinhalt/Reserve* 21/3 LiterMOTORRAD-Messwerte2Bremsen und FahrdynamikBremsmessungBremsweg aus 100 km/h 39,7 MeterMittlere Verzögerung 9,7 m/s2Bemerkungen: Die vorderen Stopper packen sehr spontan zu. Schwierige Dosierbarkeit durch harten Druckpunkt. Wenig Federungsreserven der Gabel beim starken Bremsen.Handling-Parcours I (schneller Slalom)Beste Rundenzeit 21,1 sekvmax am Messpunkt 95,6 km/hBemerkungen: Die vmax am Messpunkt ist nicht besonders hoch für einen Sportler. Zum einen braucht man hohe Lenkkräfte, um die Triumph von einer Schräglage in die andere zu wuchten. Außerdem könnte die Gabel ein wenig straffer sein. Etwas schwergängiges Getriebe in den unteren Gangstufen.Handling-Parcours II (langsamer Slalom)Beste Rundenzeit 29,3 sekvmax am Messpunkt 52,2 km/hBemerkungen: Genügend Schräglagenfreiheit bietet die 955i allemal. Deutlich spürbares Aufstellmoment beim Bremsen in Schräglage. Nahezu lastwechselfrei fährt die 955i um den Umkehrpunkt, beim Herausbeschleunigen aus niedrigen Drehzahlen fehlt ihr etwas Durchzugsvermögen.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote