Triumph-Neuheiten 2016 Street Twin, Bonneville T120 und Thruxton

Drei neue Modelle in fünf Versionen und dazu der neue wassergekühlte Zweizylinder mit 900 und 1200 cm³ sowie moderne Elektronik und ein umfangreiches Zubehörprogramm - so sieht das Triumph-Programm 2016 für Fans klassischer Motorräder aus.

Triumph Street Twin, Bonneville T120 und T120 Black, Triumph Thruxton und Thruxton R - alle fünf neuen Mitglieder der Bonneville-Familie kommen mit dem neuen wassergekühlten Reihenzweizylinder-Motor. Bonneville T120 und Thruxton mit 1200 cm³, die Street Twin mit 900 cm³.

Als Einsteigerbike und Basis zur persönlichen Individualisierung ist die neue Triumph Street Twin gedacht. Ihr 900 cm³-Reihen-Twin soll 80 Nm bei 3.200/min bereitstellen. Mit der niedrigen Sitzhöhe, bequemen Sitzposition und einem neutralen Chassis möchte Triumph mit der Street Twin eine möglichst breite Masse ansprechen.

Anzeige

Klassisches Design mit modernster Elektronik

Mindestens zwei Fahrmodi, ride-by-wire, ABS, Traktionskontrolle, Anti-Hopping-Kupplung, USB-Ladebuchsen, LED-Tagfahrlicht und LED-Rücklicht gibt es für die 1200er-Modelle Bonneville T120 und Thruxton.

Die neue Triumph Bonneville T120 stellt laut Hersteller 105 Newtonmeter bei 3.100/min bereit. Die Bonneville T120 Black hebt sich von ihrer Schwester durch Schwarzmalerei ab. Fast alle Teile an ihr sind in Schwarz oder zumindest Anthrazit lackiert.
Als klassisch-modernes Sportmotorrad möchte die Triumph Thruxton verstanden werden. Dafür sorgt ihr 1200 cm³-Zweizylinder für 112 Newtonmeter Drehmoment bei 4.950/min. Die Thruxton R ist zusätzlich mit Monoblock-Bremssätteln von Brembo, Big-Piston-Fork von Showa, Öhlins-Federbeinen sowie Megaphon-Endtöpfen aus gebürstetem Edelstahl ausgestattet. Ein Performance-Kit für den Rennstreckeneinsatz wird Triumph für den Zubehörshop schnüren.

Anzeige

Individualisierung, Umbau und passendes Outfit

Apropos Zubehör: 470 Teile stehen zur Auswahl, darunter verschiedene Auspuffanlagen und Sitzbänke, Heckumbauten, Frästeile und Abdeckungen aus Aluminium bis hin Halbschalen-Verkleidung, um aus der neuen Thruxton oder Thruxton R einen Café-Racer zu machen.

Für Individualisierungswütige, aber nicht ganz so kreative, schickt Triumph sechs „Inspiration-Kits“ ins Rennen. Und damit die Fahrer ihr Outfit ganz auf die neuen Triumph-Bikes abstimmen können, werden auch zu diesem Zweck stilechte Upgrades im Shop zu finden sein.

Verkaufsstart der Triumph Street Twin ist im Januar 2016. Bis zum Frühjahr sollen dann schrittweise die anderen Modelle zu den Händlern rollen. Preise stehen laut Triumph noch nicht endgültig fest und werden an dieser Stelle veröffentlicht, sobald es genaue Angaben gibt.

Motorrad-Neuheiten 2016

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote