Die Triumph Bonneville in sogenanntem Aurum Gold.

Preisanpassung bei Triumph Triumph ändert seine Preise

Moderate Preissteigerungen bei Triumph. Der englische Motorradbauer passt die unverbindlichen Preisempfehlungen für seine Bikes an. Die neuen Preise sind ab sofort gültig.

Foto: Triumph
Die Triumph Bonneville in sogenanntem Aurum Gold.
Die Triumph Bonneville in sogenanntem Aurum Gold.

Mit 300 Euro Mehrkosten ziehen die Preise bei der Cross-Country-Variante der Tiger 800 am stärksten an. Damit kostet die Tiger 800 XC ohne ABS nun 9890 Euro, ihre Schwester mit ABS 10490 Euro. Die Tiger 800 in der Basisversion ohne ABS legt um 200 Euro auf 8990 Euro zu. Mit ABS liegt sie bei 9590 Euro. Gleiches gilt für die Triumph Bonneville SE. Die zweifarbige Variante kostet nun 9190 Euro anstatt 8990 Euro. Von den Preisanpassungen unberührt bleiben unter anderem die Triumph Rocket III Touring  sowie die Thunderbird Storm. Den einzigen Nachlass gibt es bei der Triumph Sprint GT ABS. Hier sinkt die Preisempfehlung um 700 Euro auf 12490 Euro.

Anzeige

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote