Triumph verlängert Wartungsintervalle 10000 für alle 600er

Foto: fact
Der Unterhalt einer Triumph TT 600, Daytona 600 oder Speed Four wird von nun an günstiger. Denn ab sofort müssen die britischen 600er-Vierzylinder-Modelle rückwirkend für alle Modelljahre nur noch alle 10.000 Kilometer zur Inspektion in die Werkstatt, mindestens aber einmal pro Jahr. Bislang galten 6000er-Service-Intervalle. Nach wie vor ist die Erstinspektion nach 800 Kilometern fällig. Der aktuelle Supersportler Daytona 650 – Vergleichstest in der aktuellen Ausgabe von MOTORRAD (4/2005) – genießt bereits seit der Markteinführung 10000er-Wartungsintervalle.

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel